Herzlich willkommen bei der Ursulinenrealschule Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

David Spädt (R6a) ist der Gewinner des Schulentscheids an der Ursulinenrealschule. Er setzte sich zunächst im Klassenentscheid und dann im Schulentscheid gegen 83 Mitschüler:innen durch und qualifiziert sich damit für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Stadt- bzw. Kreisentscheid.

Auf dem Foto sind von links nach rechts zu sehen:  Melina Brause (Klassensiegerin der R6b), Joel Ucar (Klassensieger der R6c), und David Spädt (Klassensieger der R6a und Schulsieger).

„Gutes Vorlesen ist eben, wenn sich keiner langweilt“, sagt Rufus Beck, seines Zeichens Schauspieler und gefragter Hörbuchinterpret, in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau.[1]

Mit Engagement und Lesefreude übten die Schüler:innen der Klassen 6 unter Anleitung ihrer Deutschlehrerinnen Frau Bremen und Frau L. Schulz auch in diesem Jahr fleißig, um eben niemanden zu langweilen. Dazu erarbeiteten sie sich Vorlesetipps und eine sichere und gelassene Vorlese-Performance. Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörer:innen am stärksten in den Bann? David gelang es dabei sowohl im Klassenentscheid vor seinen Klassenkamerad:innen im Deutschunterricht, als auch im Schulentscheid in einem digital eingereichten Vorlese-Video besonders gut, den drei Protagonisten seiner Lieblingstexte aus „Die drei ???“ lebendige Stimmen zu verleihen und die Zuhörer zu begeistern.

Wir freuen uns, in diesem Schuljahr wieder so viele lesebegeisterte Schüler:innen erleben zu dürfen, die nicht nur ihr Bestes im Wettbewerb gegeben haben, sondern auch neugierig auf die vielfältigsten vorgestellten Lieblingsbücher machen konnten und damit eine wahre (Vor-)Leselawine losgetreten haben.

 

[1] Zitiert nach https://www.vorlesewettbewerb.de/fileadmin/user_upload/downloads/tipps-zum-vorlesen-von-rufus-beck.pdf. Abgerufen am 10.02.22, 14:09 Uhr.

Schiff WeissRotWas uns besonders wichtig ist

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler zu

  • verantwortungsvollen,
  • an christlichen Grundwerten orientierten,
  • selbstbewussten und
  • toleranten

jungen Menschen erziehen,
die jeden anderen und die Meinung eines jeden anderen achten.

02922 8774800

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl

Wir benutzen Cookies

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.